vom-niederauer-schloesschen.de
vom-niederauer-schloesschen.de

Zoom Park in Gelsenkirchen...Lotte & Ally lernen die Kontinente Afrika,Alaska und Asien kennen.

 

 

 

Eine Weltreise in einem Tag

 

Heute fuhren wir mit Sack und Pack in die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen.

Mit Sack und Pack soll heissen: Frauchen, Herrchen, Mutter Lotte und Tochter

Lille, sowie einem dicken Rucksack mit Verpflegung.

 

Es ging durch Afrika, Alaska und Asien.

 

In Afrika staunten wir über die Pferde mit den vielen schwarzen und weissen

Streifen und die anderen mit den langen Hälsen, deren Fell woll eher einem

beigen Flickenteppich mit braunen Flecken glich. Frauchen nannte die Pferde

dann aber Zebras und Giraffen, obwohl die letzteren mit den andern Affen,

wie Orang Utans und Schimpansen, wenig gemeinsam hatten.

 

Im Alaska-Teil hatten wir am liebsten die Seelöwen. Da konnten wir ganz nah

ran, die lagen gemütlich auf den Felsen rum und schimpften miteinander und

wenn ihnen warm wurde, konnten sie einfach schwimmen gehen.

 

Das haben auch die Eisbären gemacht. Einer konnte auch apportieren. Der hat

aber den Wasserkanister dabei ganz kaput gemacht. Wir hätten es ihm gerne

gezeigt, wie man es richtig macht. Aber Frauchen wollte nicht, dass wir mit

ihm schwimmen. Und dabei wäre Ally wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Die

sieht doch auch noch wie ein kleiner Eisbär aus. Toll waren auch die

Kamtschatka-Bären. Mit denen hätten wir auch gerne getollt. Die hatten so

viel Platz zum Laufen.

Schade war auch, dass wir nicht zu den Wölfen durften. Mit denen hätten wir

uns bestimmt gut verstanden. Sind ja quasi unsere nächsten Verwandten. 

 

Zum Abschluss ging es noch nach Asien. Direkt am Anfang haben wir zwei Tiger

gesehen. Die haben sich ein bisschen gestritten, wer zu sagen hat. Das sehen

wir aber jeden Tag bei uns auf der Strasse auch. Die Katzen bei uns müssen

nur noch etwas wachsen. Wir sind dann später auch noch bei den Trampeltieren

vorbei gegangen. Wieder nur Pferde, diesmal braun mit Wasserhöckern auf dem

Rücken. Die standen alle zusammen und haben sich nicht um ihre Umwelt

gekümmert.

Zu Allerletzt habe  wir uns noch die Orang Utans angeschaut. Wir waren

durch eine Glasscheibe getrennt. Ally und ein kleines Orang-Utan-Äffchen

haben ihre beiden Köpfe an die Scheiben gedrückt und hätten bestimmt

miteinander geknuddelt, wenn nicht das Glas dazwischen gewesen wäre. Was wohl die Affenmama dazu gesagt hätte.

 

Ein wunderschöner aber auch anstrengender Tag ging zu Ende und wir fuhren

wieder heim in unsere eigene Welt in Niederau.

Artenvielfalt hin und her. Was so ein richtiger Golden ist, lässt sich doch

mit den anderen Viechern gar nicht vergleichen. 

Willkommen

auf unserer Homepage und viel Spaß

beim stöbern!!!

 

C-Wurfplanung 2018

Aktuelles 

 

siehe unter Aktuell

 

5.8.2018 Neue Bilder

 

Wir züchten unter den Bedingungen von

Im Team mit den Hunden zu arbeiten macht viel Spaß und süchtig !!!!!

2.04.2017 Little Forest Trophy 2017 Unsere letzte Aufgabe
5.03.2017 Ally bei der Arbeit / WT Rosshof

Besuche seit 03.01.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Irmi Niederberger